Aufruf

Posted: March 26th, 2020 | Author: | Filed under: Uncategorized | No Comments »

Selbst wenn du deine Miete für die nächsten Monate bezahlen kannst, andere können es nicht!

Die weitgehende Lahmlegung des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens durch Covid-19 verursacht finanzielle Schäden für nahezu alle Menschen. Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit und Einkommenseinbußen für Selbstständige sind direkte Folgen der Krise.

Bisher sind Profite mit der Miete von diesen Einbußen ausgeschlossen.

Zwar sind Kündigungen des Mietverhältnisses aufgrund von Mietschulden nun ausgesetzt, diese Maßnahmen reichen jedoch nicht aus.

Auf viele Mieter*innen warten Mietnachzahlungen und eine enorme Schuldenlast in den nächsten Monaten, weil sie schlicht und ergreifent nicht zahlen können. Lasst uns diese Menschen nicht alleine lassen. 

Keine Privatschulden durch die Krise, insbesondere zugunsten der Immobilienwirtschaft!

Ein Mietstreik ist eine Möglichkeit, trotz der Einschränkungen des öffentlichen Leben, kollektiv und wirksam politisch zu handeln, hin zu einer solidarischen Gesellschaft. Mietenstopp jetzt!

Damit ein Mietstreik als legitim anerkannt wird, müssen wir alle mitmachen!

Schreibt euren Vermieter*innen und Immobilienbesitzer*innen einen Brief, um einen Mietnachlass anzufragen. Wichtig ist, Zahlungsunfähigkeit wegen Covid-19 als Grund anzuführen! Schreibt nicht Mietstreik in den Brief!

Macht deutlich, dass ihr  gewillt seid, die Miete während Covid-19 zurückzuhalten, falls darauf nicht eingegangen wird.

Haltet eure Miete zurück, auch um später nicht auf Rückzahlungen eures Vermieters angewiesen zu sein, denn dies wird nicht funktionieren. Selbst wenn Mietaussetzungen im Nachhinein beschlossen werden, ihr werdet eure Miete sicherlich nicht zurücküberwiesen bekommen.

Wendet euch an Anwälte, Mieter*innenvereine, Gewerkschaften und politische Organisationen, soziale Gruppen und Vereine, um euch kollektiv zu schützen, falls eure Vermieter*innen schlecht reagieren. Appelliert an die Politik.

Beachtet die rechtlichen Hinweise! Insbesondere in Verbindung mit Sozialleistungen mit Bezug auf Mietkosten.

Teilt eure Schreiben an eure Vermieter*in, mit euren Nachbar*innen und eurem Umfeld, als Vorlage.

Haltet eure Miete zurück, bis hinreichende politische Maßnahmen getroffen werden.

Eine Aussetzung der Mieten bis zum Ende der sogenannten Corona-Krise ist notwenig.

Ein Mietnachlass auf 60 Prozent, also Kurzarbeitsniveau, ist das Minimum.

Unsere Forderungen finden sich ausführlich hier.

Außerdem gibt es einen ausführlichen Aufruf Warum Mietstreik?, rechtliche Hinweise und einen Pressespiegel mit Artikeln, sowie links zu anderen Mietstreikaufrufen.

Lasst uns solidarisch mit allen Betroffenen weltweit handeln. Infos finden sich unter anderem auf Twitter unter #rentstrike2020.

Teilt diesen Aufruf und schreibt an: mietstreik-jetzt@riseup.net



Leave a Reply